Diemitte

Infrastruktur & Mobilität

Der Verkehr wird weiter zunehmen und zu einer der grössten Belastung im Kanton führen. Andererseits muss man sich bewusst sein, dass grössere neue Strassenbauprojekte es immer schwieriger haben, bewilligt zu werden.

Insbesondere nach dem Nein zum Stadttunnel wird die Verkehrssituation in der Stadt weiterhin herausfordernd bleiben. Die Inbetriebnahmen der Umfahrungen Cham-Hünenberg und der Tangente Baar werden Entlastungen bringen. Dazu unterstützt die CVP wirksame flankierende Massnahmen.

Neue Formen der Mobilität werden den Verkehr und die Mobilität generell in den nächsten Jahren stark verändern. In der neuen Mobilität liegt viel Potential, dass die Mobilität einer weiterhin grösseren und mobileren Bevölkerung in Zukunft bewältigt werden kann. Zug soll in der Förderung der neuen Mobilität einen Schritt voraus sein.

Leistungsfähige Infrastrukturen im Privat- und öffentlichen Verkehr sind Teil eines dynamischen Kantons. Wer ja zu Wachstum und Entwicklung sagt, auch wenn sie in Grenzen erfolgen, muss bereit sein, auch Belastungen der zunehmenden Mobilität zu tragen. Intelligente Mobilität hält diese Belastungen in Grenzen.

Ziele der CVP-Verkehrspolitik im Kanton Zug

  • Die CVP ist offen für visionäre Lösungen von zukunftsgerichteten Verkehrssystemen und für intelligente Nutzungen der bestehenden Infrastruktur.
  • Für die CVP verwischen sich in naher Zukunft die Grenzen von öffentlichem und Individualverkehr, darum ist eine Partnerschaft notwendig.

Dies hat die CVP Zug im Bereich Infrastruktur und Mobilität bereits erreicht

  • Motion betreffend Sanierung Ortsdurchfahrt Menzingen
  • Motion betreffend Region ZUGWEST – Verbesserte Anbindung mit der Bahn
  • Motion betreffend Immobilienstrategie
  • Motion betreffend städtebauliche Vision für die Agglomeration Zug
  • Motion betreffend Chancen und Risiken der Digitalisierung des Verkehrs im Kanton Zug
  • Motion betreffend höhere Bahnkapazitäten  auf der Strecke Zürich-Zug-Luzern
  • Postulat betreffend Optimierung des ÖV-Angebots für Berufspendler und Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Menzingen aus dem Ägerital durch die Realisierung einer Direktverbindung zwischen dem Ägerital und Menzingen
  • Postulat betreffend Neubau und Inbetriebnahme einer der ältesten Zugsverbindungen der Schweiz, Cham – Steinhausen (Altstetten – Steinhausen – Cham)
  • Postulat betreffend Beibehaltung der direkten Buslinie Nr. 7 Cham Bahnhof nach Zug
  • Postulat betreffend Zukunft der Poststellen in den Zuger Gemeinden
  • Postulat betreffend mehr Benutzerfreundlichkeit beim Tarif- und Zonensystem des öffentlichen Verkehrs im Kanton Zug
  • Interpellation betreffend Unterhalt der SBB Anlagen im Kanton Zug
  • Interpellation betreffend „Wie weiter mit der durchgehenden Doppelspur zwischen Thalwil und Zug?“
  • Interpellation betreffend Jugendliche und öffentlicher Verkehr im Kanton Zug

 

Bildquelle: Adrian Hu via Flick

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.